Sächsische Schweiz

Via Amselsee und Pionierweg zum Gamrig

Eine schöne Wanderung, welche im Kurort Rathen startet ist über den Amselsee zum Gamirg, welche eine sehr schöne Aussicht auf Elbe und Hinterland bietet.


Von Rathen wanderten wir entlang des malerischen Grünbachs, vorbei an der Forellenräucherei wieder „hinauf“ zum langgestreckten Amselsee der den Grünbach aufstaut.

Der Stausee wurde 1934 gebaut und sollte den Fremdenverkehr fördern. Wir laufen den ganzen See entlang und queren erst am Ende des Sees um dem Pionierweg ca. 1km weiter zu folgen. Weiter gelangen wir über den Knotenweg zum Füllhölzelweg und wandern dann dem Gamrigweg hoch, bis wir dann die Rückseite des Gamrig erreichen und langsam und bequem über viele Stufen zum Gipfel zu gelangen. Der Gamrig mit seinen 253 m ist quasi der Hausberg der Reuthener und bietet eine herrliche Aussicht bis hinüber zum Königstein.

„Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz.“

Hermann Löns

Impressionen:
Der Hausberg des Kurots Rathen: der Gamrig

Der Weg zurück zum Kurort Rathen ist dann nur noch eine kleine Übung. Vorbei an einer Viehweide geht es zum Touristcenter und dann zum Ortsmittelpunkt wo sich eine Restaurante befindet, in dem es am Nachmittag täglich frische Kuchen, von Oma hausgebacken gibt. Am Abend dann Tiegelwurst mit Sauerkraut und Salzkartoffeln, genannt „Tote Oma“. Daneben befindet sich ein Hinweis, dass die Tote Oma nicht den Kuchen backt ,,,,,

Unsere Wanderungen

vom Kurort Rathen auf die Bastei weiter über die „Schwedenlöcher“ zurück via Amselsee nach Rathen
Bastei und Schwedenlöcher
vom Parkplatz Ostrau zu den Schrammsteinen
Ostrau zu den Schrammsteinen
von Rathen entlang des Amselsee, weiter über den Pionier- und Knotenweg zum Gamrig
via Amselsee zum Gamrig
am Elbufer von Rathen zur Stadt Wehlen und auf der anderen Elbseite über den Rauenstein zurück zum Kurort Rathen
Stadt Wehlen und Rauenstein
Mit der Kirnitzschtalbahn von Bad Schandau zu den Lichtenhainer Wasserfällen und dann zu Fuß in den Kuhstall
Kirnitzschtalbahn zum Kuhstall
Vom Kurort Raten via Bastei, Steinener Tisch und Teufelsgrund nach Stadt Wehlen und am Elbufer zurück nach Rathen
Bastei - Steinener Tisch